Das Trio in ungewöhnlicher Besetzung aus Gesang, Saxophon und Gitarre - alles kombiniert mit elektronischen Effekten - verarbeitet Eigenkompositionen und Stücke aus allen Musikgenres auf eigenwillige Art und Weise. Beheimatet im Jazz wagt sich die Formation in experimentelles Gelände, Struktur trifft Sphäre und Klangwelten öffnen ihre bodenlosen Weiten. Dabei werden Formen und Abläufe, sowie die zugrundeliegende Stimmung der Musik weit möglichst offen gelassen. Auf diese Weise wird jedes live Erlebnis einzigartig, Stücke können plötzlich ganz neu und aus dem Moment heraus entstehen. Wo Akustik auf Technik trifft und Virtuosität in graziler Schlichtheit liegt.  
Fiona Grond - Gesang / Moritz Stahl - Tenorsaxophon / Philipp Schiepek - Gitarre